0221 27 78 27 53 info@kanzlei-huckert.de

      Blog

       

      Kann ich einen Ehevertrag nachträglich abschließen?

      Ehegatten können Eheverträge nicht nur vor der Hochzeit, sondern auch noch in der gesamten Ehezeit abschließen. Inhalte dieser Seite 1. Der Ehevertrag vor der Heirat a) Warum soll ich einen Ehevertrag vor der Hochzeit schließen? b) Welche Paare sollten dringender...

      mehr lesen

      Was kostet eine Scheidung?

      Die Frage "Was kostet eine Scheidung?" lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Prozesskosten einer Scheidung  bestehen aus Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten. Diese sind nicht bei allen scheidungswilligen Eheleuten gleich, sondern hängen...

      mehr lesen

      Der Ablauf einer Scheidung in vier Schritten

      Wer sich von seinem Ehepartner scheiden lassen möchte sollte wissen, wie genau der Ablauf einer Scheidung aussieht. Eine Ehescheidung setzt voraus, dass ein Trennungsjahr zwischen den Eheleuten abgelaufen ist. Lediglich in ganz seltenen...

      mehr lesen

      Für wen ist ein Ehevertrag sinnvoll?

      Bei der Hochzeit denkt niemand gerne an eine Scheidung. Schließlich ist das der schönste Tag im Leben. Man will den anderen mit dem Wunsch nach einem Ehevertrag nicht vor den Kopf stoßen und viele Paare scheuen auch die Kosten einer Vertragsgestaltung. Es...

      mehr lesen

      Zugewinnausgleich nach einer Scheidung

      Wenn es zu einer Scheidung kommt, herrscht bei den betroffenen Ehepartner in der Regel Unklarheit über die mit der Scheidung verbundenen Konsequenzen. Das betrifft unter anderem das Thema Zugewinnausgleich. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, die Sie zu...

      mehr lesen

      Scheidung einreichen: Wie funktioniert eine Ehescheidung?

      Wer eine Scheidung einreichen möchte, der muss einiges bedenken. Wer sich scheiden lassen möchte, der findet auf dieser Seite wertvolle Informationen rund um das Thema "Scheidung einreichen". „Ich lass' mich scheiden!“ ist eine Aussage, die nicht gerne gemacht und...

      mehr lesen

      Ehegattensplitting für Lebenspartnerschaften

      Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Beschluss vom 05.06.2013 (Az.: 2BvR 909/06 u.a.) entschieden, dass eingetragene Lebenspartnerschaften rückwirkend um 01.08.2001 vom Ehegattensplitting profiteren können. Der Gesetzgeber ist zur Änderung der Steuergesetze...

      mehr lesen

      Das Risiko des verheirateten Lottospielers

      Nach der Veröffentlichung der aktuellen „Lottoentscheidung“ des Bundesgerichtshofs kann sich der Familienrechtsanwalt dazu hinreißen lassen, der Mandantschaft zu raten: Nehmen Sie nur in einer intakten Ehe am Glücksspiel teil – Sie könnten...

      mehr lesen

      Der Trennungshund

      Die Herausgabe eines gemeinsamen Hundes an den getrenntlebenden Ehegatten erfolgt nach den Regeln des § 1361 a BGB über die Hausratsverteilung bei Getrenntleben. Die getrennt lebenden Eheleute stritten um die Zuweisung bzw. die Herausgabe des...

      mehr lesen

      Reduzierter Kindesunterhalt bei erweitertem Umgang

      Der Bundesgerichtshof hat in seinem Beschluss vom 12.03.2014 (AZ: XII ZB 234/13) entschieden, dass der vom barunterhaltspflichtige Vater zu leistende Kindesunterhalt herabgesetzt werden kann, wenn der Vater ein erweitertes Umgangsrecht mit dem...

      mehr lesen

      Das Schwiegerkind im Elternunterhalt

      Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung vom 05.02.2014 (Aktenzeichen XII ZB 25 / 13) die Mithaftung des besser verdienenden Schwiegerkindes für den Unterhalt des bedürftigen Schwiegervaters bestätigt. Die verheiratete Tochter des sich im...

      mehr lesen

      Auch das verstoßene Kind zahlt Elternunterhalt

      Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung vom 12.02.2014 (AZ XII ZB 607/12) die Rechte unterhaltsbedürftiger Eltern gegenüber ihren Kindern gestärkt und entschieden, dass ein vom Elternteil ausgehender einseitiger und langjähriger...

      mehr lesen

      Namensrechtliche Folgen der Erwachsenenadoption

      Seit der Erbschaftsteuerreform im Jahr 2009 ist die Erwachsenenadoption als Instrument der erbschaftsteuerlichen Nachlassplanung in den Focus gerückt. Während Steuerberater wohlmeinend die in der Regel vorteilhafte steuerliche Gestaltung im...

      mehr lesen